Trauringe aus Silber?

Oktober 28th, 2009 · No Comments

Bei den jungen Leuten ist Silber heutzutage schon beliebter als Gold. Das mag wohl daran liegen, dass viele denken, dass Gold altmodisch ist und nur von älteren Menschen getragen wird. Doch nicht nur das ist ein deutlicher Grund, warum viele junge Menschen sich lieber einen silbernen Trauring aussuchen als einen aus Gold. Auch der Preis spielt schließlich eine deutliche Rolle, denn Gold ist viel teurer als Silber und bei zwei Trauringen kann das die Hochzeitskasse schon ein wenig sprengen. Bevor man sich verschuldet, um goldene oder aus Platin gefertigte Eheringe zu kaufen, ist Silber wohl auch wirklich die bessere Wahl. So muss wenigstens nicht auf die Eheringe verzichtet werden. Ist die finanzielle Lage einmal besser, können die Ringe immer noch ausgetauscht werden. Sogar eine nachträgliche Weihe ist möglich, wenn die Eheleute eine kirchliche Affinität mit den Ringen verbinden.

Der Preisunterscheid kann sich dabei nicht nur in Form von ein paar Euro bemerkbar machen sondern gleich mehrere 100 Euro ausmachen. Deswegen greifen viele junge Paare lieber zu einem silbernen Trauring als zu einem goldenen. Ein anderes Argument ist dabei noch, dass Silber zu jedem Kleidungsstil passt, denn Gold wirkt immer ein wenig feiner und edler als das kühle Silber, das selbst der sportliche Typ tragen kann. Schließlich soll der Trauring auch im Alltag immer getragen werden können. Ein einfacher Silberring ist meist ohnehin schöner als riesengroße „Klunker“ oder Steine, die mehr auftragen als ein Zeichen der Liebe und Verbundenheit zu sein.

Jedem soll natürlich sein Geschmack am Ende selbst überlassen werden, obwohl ganz klar ist, dass Trauringe aus Silber für viele junge Menschen einen ganz klaren Vorteil haben - in allen Richtungen des Lebens. Dabei zählt also nicht nur das aussehen und die Größe des Rings, sondern auch der Preis, die Mode und der Alltag.